Das hilft gegen Müdigkeit beim Training

Müdigkeit beim Training ist ein Problem, womit viele zu kämpfen haben. Wer müde zum Training geht, kann sehr wahrscheinlich nicht seine volle Leistung abrufen. So einfach die Rechnung. Ich habe mich mit dem Thema genauer auseinandergesetzt und zeige Dir in diesem Artikel, was wirklich gegen Müdigkeit beim Training hilft.

Müdigkeit beim Training ist ein häufiges Problem bei Sportlern

Müdigkeit beim Training ist ein häufiges Problem bei Sportlern

Ursachen der Müdigkeit beim Training

Der zentrale Schlüssel zur Bekämpfung des Problems ist das Identifizieren der Ursachen. Warum bist Du eigentlich müde beim Sport? Das ist wichtig zu wissen, denn nur mit einer Umstellung seiner Gewohnheiten kann man solchen Problemen langfristig begeben. Bist Du den ganzen Tag bei der Arbeit? Bist Du abends zu lange wach und gehst zu spät zu Bett? Hast Du viel Stress? Erst wenn Du weißt, warum Dü immer müde beim Training bist, kannst Du auch wirklich dagegen angehen. Nun ist es jedoch auch so, dass man nicht immer seine Gewohnheiten massiv umstellen kann. Wenn man viel arbeitet und viel Stress auf der Arbeit hat, denn ist das so und man kann dagegen in erster Instanz nicht wirklich was ändern. Trotzdem möchte man ja beim Training am Abend oder davor seine volle Leistung abrufen – und das geht wie gesagt nicht, wenn man müde ist. Von daher habe ich meine besten Lösungen für Dich zusammengestellt:

Das hilft gegen Müdigkeit beim Training:

  • Trainingszeiten anpassen: Unser Körper hat von Mittags gegen 12 bis nachmittags gegen 16 Uhr einen “Tiefpunkt”. In dieser Zeit spart der Körper Energie und ist weniger aktiv als zu anderen Zeiten. Auch direkt nach dem Aufstehen (und bis eine Stunde danach) ist der Körper noch nicht soweit hochgefahren, dass er hundert Prozent geben kann. Gegen 10 Uhr (bis 11 Uhr) und zwischen 18 und 21 Uhr hat der Körper seine beste Phase. Versuche also Dein Training entweder vormittags zwischen 10.00 und 11.00 Uhr zu legen oder abends ab 18.00 Uhr
Mehr Fokus beim Training durch weniger Müdigkeit

Mehr Fokus beim Training durch weniger Müdigkeit

  • Vermeide eine Nahrungsaufnahme direkt vor dem Training. Du solltest Deine letzte Mahlzeit bis maximal eine Stunde vor dem Training zu Dir genommen haben. Wenn Du direkt vor dem Training isst, dann verwendet der Körper einen Großteil seiner Energie für die Verdauung und nicht für das Training.
  • Fester Schlaf-Rhythmus: Klar, Du solltest ausreichend schlafen. Aber was noch wichtiger ist, ist ein fester Schlafrhytmus. Du solltest versuchen, immer oder oft zur selben Zeit ins Bett zu gehen und auch zu festen Zeiten wieder aufzustehen. Wenn Du am Wochenende zum Beispiel statt um 7.00 Uhr (wie immer in der Woche) erst um 11.00 Uhr aufstehst, ist das für den Körper purer Stress und das wirkt sich auf die Müdigkeit aus.
  • Übertraining? Gehörst Du zu denjenigen, die 5 Mal die Woche zum Sport rennen? Dann gönn Dir mal ne Pause, wenn Du immer müde bist. In diesem Fall sendet Dir der Körper ein Signal, nämlich dass Dein Körper im Eimer ist und Ruhe brauchst.
  • Zu viele Kohlenhydrate? Besteht Deine Nahrung aus vielen Kohlenhydraten? Diese können in größeren Mengen Müdigkeit verursachen.
  • Zu wenig Kalorien? Wie sieht Deien Kalorienzufuhr vor dem Training tagsüber aus? Wenn Du zu wenig Energie am Tag zugeführt hast, kann das auch müde machen.
  • Zu wenig Flüssigkeit? Gerade Sportler sollten am Tag 2-3 Liter pures Wasser trinken. Zu wenig Flüssigkeit mach sehr müde!
  • Koffein!Ein Kaffee vor dem Training kann Wunder wirken. Das Koffein wirkt innerhalb von 20 Minuten aufputschend. Jedoch kann der Effekt deutlich nachlassen, wenn Du täglich Koffein zu Dir nimmst. Versuche Deinen allgemeinen Koffeinkonsnum zu reduzieren und stattdessen nur welches zu Dir zu nehmen, wenn Du trainierst.
  • Pre-Workout-Booster: Es gibt spezielle Booster, die vor dem Training eingenommen den Körper kräftig vorantreiben. Ich nehme zum Beispiel den Olimp Redweiler Red Punch, 1er Pack (1 x 480 g) (Affiliate-Link). Ich arbeite viel und bin abends einfach kaputt, will aber trotzdem Leistung bringen beim Training am Abend. Solche Poster arbeiten mit Koffein, Taurin und anderen Substanzen, die fokussierter, konzentrierter und munter machen. Auf jeden Fall bekommst Du einen guten Kick.

Bildquellen:
Bild 1: Montaplex/CC0 Public Domain/Pixabay
Bild 2: tpsdave/CC0 Public Domain/Pixabay

FacebookGoogle+Twitter
This entry was posted in Allgemein. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>