Die Bedeutung von Vitaminen im Eiweißpulver

Es gibt zahlreiche Hersteller von Eiweißpulver, da ist es sehr oft schwierig herauszufinden, welche Proteine eigentlich gut oder schlecht sind. Es gibt eigentlich viele Faktoren, anhand dessen man bewerten kann, ob ein Eiweißpulver qualitativ hochwertig oder nicht ist. Viele Bewerten an dieser Stelle die Zusammensetzung der Aminosäuren – wie hoch ist hier der Anteil der essentiellen Aminosäuren, in welcher Zusammensetzung sind diese enthalten usw. Das ist sicherlich auch ein richtiger Ansatz und hilft ein Proteinpulver in der Qualität einzustufen. Ein wichtiger Punkt, der oftmals nicht berücksichtigt wird, ist der Anteil an Vitaminen.

Warum sind Vitamine wichtig, wenn es um Eiweißpulver geht?

Vitamine sind meiner Meinung nach essentiell für die Bewertung eines Eiweißpulvers. Viele beachten diesen Punkt nicht, ich halte ihn aber für sehr wichtig, da einige Vitamine den Proteinstoffwechsel deutlich ankurbeln. Besonders sind hier die Vitamine B2, B3 und B6. Hier ist interessant, dass die Vitamine dem Körper helfen die Energie aus den Proteinen zu gewinnen, den Proteinstoffwechsel anregen und die Aufnahme der Proteine im Körper verbessern. Das Ergebnis dieser Tatsache führt dazu, dass man mit einem optimalen Anteil der Vitamine B2, B3 und B6 in Kombination mit dem Eiweißpulver besser und schneller Masse aufbauen kann. Gute Proteinpulver wie z.B. einige der Auswahl des Whey-Protein von Mic´s Bodyshop haben bereits einen guten Anteil an den Vitaminen. Ist dieses nicht der Fall, kann man nachhelfen, indem man Lebensmittel zu sich nimmt, welche viel Vitamin B2, B3 und B6 enthalten. Lebensmittel, welche Vitamin B2 einhalten sind z.B. Vollkorn oder Milch, Vitamin B3 ist vor allem in Fleisch, Fisch und Kartoffeln, Vitamin B6 findest Du ausreichend in Bananen, Vollkorn und Fleisch.

Wenn Du das nächste Mal ein Eiweißpulver kaufst, dann empfehle ich Dir auf den Aspekt der Vitamine B2, B3 und B6 zu achten.

FacebookGoogle+Twitter
This entry was posted in Allgemein. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>