Trainieren mit dem eigenen Körpergewicht

Trainieren mit dem eigenen Körpergewicht ist eine super Sache. Es bringt so viele Vorteile mit sich, dass es mich immer wieder erstaunt, warum diese Methode von vielen Menschen nicht genutzt wird.

Warum Trainieren mit dem eigenen Körpergewicht?

Das Trainieren im Studio hat zwar viele Vorteile, wie beispielsweise die Variation an Geräten oder die Kommunikation mit anderen Sportlern, jedoch bringt es in meinen Augen auch diverse Nachteile mit sich.

Ein wichtiger Faktor für mich ist die Zeit. Wenn Du ins Studio fährst, dann kostet es sehr viel an Zeit – Hinfahren, Zurückfahren, Tasche packen, Unterhalten mit anderen, Umziehen, Duschen usw. Zudem ist man häufig an Öffnungszeiten gebunden. Das Trainieren mit dem eigenen Körpergewicht kannst Du eigentlich immer überall praktizieren.

Auch der Punkt Effektivität ist nicht zu unterschätzen. Trainieren mit dem eigenen Körpergewicht ist meiner Meinung nach extrem effektiv, deutlich effektiver als Maschinen. Mit Effektivität meine ich in diesem Falle den Muskelaufbau, nicht die reine Kraft.

Für einen ästhetischen Körper ist ein ganzheitliches Training essentiell. Was bedeutet das? Im Studio trainiert man, besonders mit Maschinen, sehr isoliert, also man behandelt einzelne Muskelgruppen gesondert. Das hat zur Folge, dass das Zusammenspiel aller Muskeln nicht optimal trainiert wird. Bei vielen hat das die Folge, dass der komplette Bewegungsapparat eingeschränkt wird. Das Trainieren mit dem eigenen Körpergewicht hilft dabei, ganzheitlich zu trainieren.

Wie Trainieren mit dem eigenen Körpergewicht?

Es gibt unzählige Übungen, die mit dem eigenen Körpergewicht zu trainieren sind. Die gängigen Übungen sind da sicherlich Klimmzüge, Dips und Liegestütze.

Liegestützen kann man überall machen, für Klimmzüge eignen sich Türrecks, die Du zwischen einen Türrahmen klemmen kannst. Dipps lassen sich auch fast überall machen, beispielsweise an Möbelstücken oder an Parkbänken.

Welche Übungen es noch alle für das Trainieren mit dem eigenen Körpergewicht gibt, findest Du in dem Buch von Joshua Clark, Mark Lauren: Fit ohne Geräte. Dieses Buch ist sehr bekannt und zeigt zahlreiche Übungen, die Du bequem zu Hause machen kannst und Dir somit die Fahrt ins Studio sparst.

FacebookGoogle+Twitter
This entry was posted in Allgemein, Trainingsarten. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>